Nefs Naschwerkstatt

Rezepte Grundrezepte Zutaten Tags Aufwand Rezeptarchiv Vorstellungen & Berichte Backutensilien


26.

Aug 2016

 
Rezept 276 Resultat

Hallo ihr Süßen.

Da bin ich wieder. Heute habe ich unfassbar leckere Brownies für euch. Das Bild ist nicht der Hit, aber davon solltet ihr euch nicht abschrecken lassen und sie unbedingt nachbacken. Die sind wirklich der Wahnsinn und schlagen fast noch die bisherigen Lieblingsbrownies Bittersweet Cacao Brownies mit Schokoladensoße. Während die Bittersweet Cacao Brownies mit Schokoladensoße ziemlich schwer, saftig und klebrig sind, sind die Buttermilch Brownies nach dem Backen luftig und leicht. Erst wenn man sie eine Weile im Kühlschrank hat, werden sie klebrig. Das ändert nichts am Geschmack, sie sind immer noch der Wahnsinn.
Trotz Diät habe ich mich eine Woche lang von diesen Dingern ernährt ^^ Also ja - sie sind wirklich toll!

Eigentlich steht ja nun wieder ein Wochenende vor der Tür und somit Zeit zum Backen, aber bei den Temperaturen von über 30°C wird der Ofen ausbleiben. Dafür steht der zweite Tag Entrümplung an ^^ Nachdem wir letztes Wochenende ja den Keller bei meiner Ma entrümpelt haben und so einiges in den Müll flog (Himmel, was man da immer so findet *kopfschüttel*), steht nun unser Keller an. Hoffentlich können wir davon auch einiges entsorgen, darin kann man nämlich nicht mehr treten *hüstel*

Das wird auf alle Fälle ein anstrengendes Wochenende. Heute Abend geht es nach Rathenow zu einer Lesung. Das ist keine kurze Strecke und die Autofahrt wird lang. Bei der Hitze ist es auch nicht das aller Schönste. Aber der Wagen (nicht unserer ^^) hat eine Klimaanlage und somit sollte es drinnen erträglich sein.
Vor Ort soll es dann neben der Lesung irisches Essen und irische Musik geben. Ich bin soooo gespannt. Beides mag ich =o)
Dann am Samstag der Aufräumtag und am Sonntag nach der Hausarbeit noch ein Abend beim Spanier mit Freunden. Hoffentlich haben die was Kühles ;o)

Weiterlesen »
 

23.

Aug 2016

 
Rezept 275 Resultat

Hallo und guten Morgen ihr Süßen.

Irgendwie ist das Wochenende nur so an mir vorbeigerannt. Kennt ihr das auch? Schrecklich! Da wir irgendwie nirgends Platz haben daheim, haben wir beschlossen es muss mal entrümpelt werden. Damit haben wir dann spontan am Samstag auch begonnen. Wir haben uns intensiv dem Keller meiner Ma gewidmet und sehr viel aussortiert und weggeworfen. Da kann man jetzt sogar mal drin treten ^^ Erstaunlich wie groß der Keller eigentlich ist.
Eigentlich sollte unser Keller auch noch folgen, aber es war schon ziemlich spät und so wurde nur noch der Badezimmerschrank ausgemistet.
Also irgendwie kauft man ja doch immer viel zu viel Zeug. Und am Ende hat man 15 Duschbäder und weiß von nix! Nun gut, einiges bekommt man ja auch geschenkt und das wandert ja auch erst einmal in den Schrank. Für die nächsten Wochen und Monate sind wir jedenfalls versorgt und brauchen uns da keine Sorgen mehr machen ;o)

Am Sonntag wollten wir dann unsere Kammer entrümpeln. Da steht viel Backzubehör drin und auch leere Gläser und volle Gläser mit Marmelade. Man kommt aber an nichts ran. Wieso die Kammer so mikrig ist und der Keller ebenso, habe ich an der Wohnung eh nie verstanden *ts*
Mit meiner Lieblingsbackhilfe habe ich gestern fleißig den Apple-Pie mit Blätterdach - allerdings ohne Blätterdach sondern mit ganzem Häubchen - gebacken. Dazu noch ein paar Kekse, die ich euch dann nächste Woche zeige.
Eine Kollegin hatte gestern Burzeltag und da sie total auf Äpfel steht, war es quasi vorprogrammiert, was ich backen werde ^^ Sie war auch schwer begeistert, auch wenn wir mit dem Grundteig 'Pie' echt gekämpft haben. Irgendwie wollte der nicht so wie wir wollten.

Weiterlesen »
 

18.

Aug 2016

 
Rezept 274 Resultat

Huhu.

Es ist mal wieder Cupcake-Zeit =o) Am Anfang habe ich ja wirklich viele Cupcakes gebacken und war ständig dabei neue Rezepte dazu auszuprobieren. Nun hatte ich länger schon keine mehr im Ofen und es wurde mal wieder Zeit. Also habe ich meine vielen Pinwände bei Pinterest durchwühlt und bin auf dieses Rezept gestoßen. Auf der Site von Chocolate Moosey findet ihr sicherlich auch weitere tolle Sachen. Ich habe nur ganz kurz mal drauf geschaut und schon angefangen zu sabbern - da muss ich mich noch mal in Ruhe durcharbeiten ^^
Für diese Cupcakes gab es keinen Grund, außer den, dass ich sie ausprobieren wollte ^^ Sie sahen so schick aus und da ich ja auf Diät bin, waren sie sehr verführerisch für mich. Ich bin standhaft geblieben und habe nur einen mit wenig Creme ohne Deko gekostet. Der war saulecker. Vor allem der Teig ist super schokoladig. Die Waffeln darin hätte ich nicht gebraucht. Vielleicht hätte mal die Riegel aber auch klein hacken und untermengen können. Dann wären sie besser verteilt und es gäbe eine andere Struktur. Ist also mal was für den nächsten Versuch.

Jetzt am Wochenende werde ich mit Mama Shortbread backen. Außerdem wird es einen Apfelkuchen für eine Kollegin geben. Da werde ich sicherlich ein bestehendes Pie-Rezept für nehmen. Da kann man eigentlich nichts falsch dran machen und er ist nicht so schwer =o)
Unser Wochenende wird aus viel Heimarbeit bestehen - wir wollen ausmisten und rumsortieren. Also vielleicht werden wir uns mit einem Tassenkuchen belohnen. Immerhin haben wir da auch zwei Backbücher für und da will ich euch auch mal was draus zeigen.

Weiterlesen »
 

15.

Aug 2016

 
Rezept 273 Resultat

Huhu ihr Lieben.

Auf in eine neue Woche - mit einem neuen Rezept =o) Wie ihr euch vielleicht erinnert, hatte ich ja aus dem Garten von meiner Oma einiges an Beeren mitbekommen. Die Stachelbeeren sind in Gooseberry & almond streusel squares gelandet, die weißen Johannisbeeren im Tiefkühler und die roten Johannisbeeren nun in diesem Kuchen. Ich hatte die Beeren im Kühlschrank stehen und nach einer Woche mussten sie dann auch mal verarbeitet werden. Also habe ich mir Pinterest geschnappt und bin durch die Suche auf eben dieses Rezept auf www.lecker.de gelandet. Das Rezept klang gut und mit dem Quark zusammen auch recht frisch. Also habe ich die benötigten Zutaten adoptiert und es ging ab in die Küche. Natürlich wieder samt charmanter Küchenhilfe ;o)

Auch gestern haben wir wieder gebacken, aber das war nur ein kleines Intermezzo - vom Snookern taten mir doch sehr die Schultern weh, weil ich schon ewig nicht mehr mit dem Que unterwegs war *hüstel* So wurden es sauleckere Brownies, die ich euch dann auch noch zeigen muss. Die sind schön luftig und da nicht soooo viel gerührt werden musste - und ich ja meine Küchenhilfe hatte - war das machbar.
Dafür haben wir jetzt auch wahnsinnig viele Brownies daheim Rumlungern die wir leider alleine essen müssen ;o)

Mit meiner voranschreitenden Diät passt das aber auch ganz gut, muss ich sagen. Ich spare den Tag über einiges an kcal ein und kann mir dann auch mal was Leckeres gönnen. So macht Diät Spaß und es fühlt sich nicht an wie ein Verzicht. Inzwischen mampfe ich also auch wieder etwas von meinem Gebäck und kann euch sagen ob es mir selbst geschmeckt hat.
Dieser Kuchen hier war beispielsweise ziemlich sauer. Dazu ein wenig Puderzucker oder ein Klecks Sahne und es passt wieder. Aber Johannisbeeren sind ja generell eher ein ziemlich saures Obst, da rechnet man bei solch einem Kuchen sicherlich damit ;o)
Durch die Zitrone im Quark ist auch dieser nicht zu klebrig, sondern schmeckt fruchtig frisch. Also rundherum ein Sommerkuchen.

Weiterlesen »
 

08.

Aug 2016

 
Rezept 272 Resultat

Hallo meine Lieben.

Da bin ich wieder. Sorry, ich wollte euch eigentlich in der letzten Woche zwei Rezepte zeigen, aber es ging drunter und drüber =o( Auf Arbeit gab es gut zu tun - wie immer eigentlich - und ich bin wirklich gespannt ob die neue Kollegin, die nächste Woche kommt, ein wenig Licht ins Chaos bringt *seufz*
Um ein paar Überstunden abzubauen, arbeite ich im Moment verkürzt. Meine Annahme war - dann kriegst du daheim ja mehr hin. Kannst mehr lesen, mehr Briefe schreiben un endlich mehr Rezepte schreiben. Tjaha ... klappte nur net ganz. Am Mittwoch war der erste Tag dafür und was war? Ich kam nach Hause und meine Ma und ich haben uns über das weiße Zeug auf der Straße gewundert. Das zog sich ziemlich weit - um genau zu sein einmal bis zum Ende.
Ich habe dann gesehen, dass unser Auto vorne mit einer öligen Flüssigkeit verdreckt war. Ganz große Klasse. Was tun? Ich habe erst den Hausmeister angerufen, er weiß von nichts, hat aber die Flecken und auch den Sand dort gesehen. Habe danach einen Plausch mit der Polizei gehalten. Ja, die waren da und die Feuerwehr ebenfalls. Es wurde Öl auf der Fahrbahn - und auf dem Wagen - gefunden und von der Feuerwehr mit Kalk abgedeckt. Auf der Straße natürlich. Tja und nun? Was mache ich mit dem Wagen? Es war gerade 14h. Ich habe also meinen Mann angerufen, der auch gleich kam. Wir sind dann zur zuständigen Dienststelle und haben uns erkundigt ob jemand vielleicht eine Anzeige geschalten hat oder zumindest irgendwas in der Akte steht. Nö. Nichts. Niemand fühlt sich dafür zuständig. Super!

Weiterlesen »
 

Mehr Rezepte »