Nefs Naschwerkstatt

Rezepte Grundrezepte Zutaten Tags Aufwand Rezeptarchiv Vorstellungen & Berichte Backutensilien


Rezepte

196 - 200 von 315 Rezepte auf der Seite.

28.

Apr 2014

 
Rezept 119 Resultat

Guten Morgen meine Süßen.

Durch das freudige Ereignis einer ganzen Woche Urlaub, habe ich gestern total verschwitzt ein Rezept für euch vorzubereiten.
Dafür haben wir den halben Tag gegammelt und den Rest des Tages im Keller verbracht. Es ist schon immer wieder erstaunlich, was sich so über die Jahre ansammelt und irgendwie den Keller verstopft.

Heute werde ich wieder ein wenig in der Küche stehen und eine Kleinigkeit backen - vielleicht bekommt ihr also schon morgen ein weiteres Rezept vorgestellt. Dafür habe ich extra Blaubeeren gekauft ^^

Heute gibt es aber einen Kuchen mit Grapefruit. Ich dachte mir, passend zu meinem Blogbild in diesem Monat, müsste ich je schon etwas mit Grapefruits backen. Leider darf ich keine zu mir nehmen, aber so bleibt mehr für meine Testesser übrig. Dieses Mal waren dies mein Mann und meine Mama. Beide fanden den Kuchen ganz lecker, weil er nicht so süß war.
Im Originalrezept bei Smitten Kitchen wird der Kuchen in einer Kastenform gebacken. Da ich damit nicht so ganz glücklich bin, habe ich eine flachere Form gewählt. Es ist natürlich euch überlassen in was ihr den Kuchen backt, aber im muss sagen, die rechteckige 20cm Form hat sich gut geschlagen. Mein Problem bei Kastenformen ist immer, dass mir beim Stürzen des Kuchens oft selbiger in der Mitte bricht, weil er die Spannung nicht halten kann. Deshalb liebe ich alle Formen mit losem Boden ^^

Weiterlesen »
 

24.

Apr 2014

 
Rezept 118 Resultat

Hallo ihr Süßen.

Das Osterfest liegt hinter uns und die Kalorien fühlen sich auf unserer Hüfte unglaublich sicher. Wie das immer so ist mit den Feiertagen und der maßlosen Fresserei.

Bei mir liegt nun wieder mageres Diätfutter an, allerdings muss ich meinen Magen noch davon überzeugen es auch wirklich gut finden zu dürfen.
Ich hoffe er hat sich bald daran gewöhnt. So lange bleibe ich eisern dabei und zwinge ihm ein wenig meinen Willen auf.

Bei den Temperaturen da draußen kann man sich sicher sein, dass der Sommer nicht mehr so lange auf sich warten lassen wird und das erschreckt mich irgendwie. Ich habe doch gerade erst noch Valentinstag ignoriert und schon ist der April wieder rum. Erschreckend.

Weil es nicht sein kann, dass nur meine Hüfte gutes Potenzial als Airbag aufweist, habe ich natürlich zu Ostern auch für andere gebacken.
Dieses spannende Gebäck hier haben zwei Freunde bekommen, mit denen wir am vergangenen Samstag die Zitadelle in Spandau unsicher gemacht haben.
Das Rezept stammt ebenfalls aus Martha Stewart's Cookies (Amazon Partnerlink) und hat mich bisher total kalt gelassen. Meine liebe (Ex-)Kollegin Suse schwärmt mir allerdings schon eine Weile von diesem Zeug vor. Ihre Mama würde die immer für sie backen und die wären ganz lecker.
Gut, also könnte das genau das richtige Gebäck zum Verschenken sein.

Weiterlesen »
 

21.

Apr 2014

 
Rezept 117 Resultat

Guten Morgen ihr Lieben.

Kann eine Woche schöner beginnen als mit einem Feiertag? Kaum.

Generell kann ich mich ja schon total für die 4 Tage-Woche begeistern, aber dazu wird es wohl nie kommen. Also genießen wir die vorhandenen freien Tage und kümmern uns um Familie und Freunde.

Ostern liegt nun in den letzten Zügen und diese Völlerei ist jedes Mal wieder unglaublich. Neben den vielen Schokoosterhasen und gefärbten Eiern, kocht man ja doch meistens noch ein gesamtes Mahl drum herum. Bei uns bestand es in diesem Jahr aus einem falschen Hasen, den mein Mann gekocht hat. Ein echter Hase kommt mir nicht ins Haus - weder lebendig noch zum Verzehr geeignet - und somit blieb nur die Abwandlung eines Hackbratens übrig.
Auf Wunsch einer einzelnen Dame habe ich am Samstag noch einen Apple-Cheddar-Pie gebacken und zum Abendessen hat Mama natürlich noch einen Kartoffelsalat gezaubert.

Das war's dann mit dem Diäterfolg der letzten zwei Wochen. Alles dahin *seufz*

Vielleicht ist es doch ganz gut, dass Ostern nur einmal im Jahr ist und es bis zu den nächsten Feiertagen mit Familienessen noch ganze 8 Monate hin sind.

Bevor ich mich nun aber heute mit zwei Freundinnen treffe und Ostern damit vorbei ist, zeige ich euch noch schnell das Rezept der essbaren Osternester von gestern =)
Das ursprüngliche Rezept findet ihr in Martha Stewart's Cookies (Amazon Partnerlink).

Weiterlesen »
 

19.

Apr 2014

 
Rezept 116 Resultat

Hallo ihr Süßen =)

In dieser Woche bekommt ihr drei Rezepte von mir. Dafür ist das Rezept von heute nur ein kleines.
Ich habe vor langer Zeit einmal Shortbread in London gekauft und gefuttert und war sehr angetan davon. Seither habe ich mich nicht wieder doll damit beschäftigt, aber natürlich hat das Internet viele tolle Rezepte. Ob nun klassisch in Riegelform, mit Frucht, mit Nüssen oder - wie heute hier - als Cookies.

Dieses Rezept habe ich bei fine Cooking durch Zufall gefunden und letzte Woche ausprobiert. Natürlich ist der Teig ein wenig bröselig, aber das gehört bei Shortbread einfach dazu. Dafür schmeckt es wunderbar buttrig und zerfällt im Mund zu salzig-süßen Krümeln.
Wenn ihr also mal Lust auf Cookies habt, aber keine besonderen Zutaten mehr im Haus habt, dann versucht euch an diesen Cookies.
Die Zutatenliste ist wirklich überschaubar und eigentlich in jeder Küche zu finden.

Für Gewöhnlich bäckt man Shortbread in einer Spring- oder Brownieform und schneidet es in Streifen. So bekommt ihr es auch im Laden zu kaufen. Es ist etwas weicher, bröselt aber trotzdem gut. Diese Cookies sind eher zerbrechlich, also nicht zum Versand geeignet, passen aber prima zum nächsten Teekränzchen.
Ihr könnt den Teig natürlich auch in Stücke schneiden, ich persönlich mag es lieber einheitlich geformt und habe deshalb einen Ausstecher benutzt. Wenn ihr euch auch für einen Ausstecher entscheidet, achtet darauf einen zu benutzen der keine filigranen Aussparungen hat. Der Teig würde sich nicht lösen und dann reißen. Also am besten eignet sich eine runde, gröbere Form. Ich habe mich für Wolken entschieden, weil es an dem Tag so schön sonnig war und mir ein Wölkchen gewünscht hätte auf dem Heimweg ^^

Weiterlesen »
 

16.

Apr 2014

 
Rezept 115 Resultat

Hallo ihr Süßen.

Heute habe ich etwas für die Leute unter euch, die auf süß, nussig und Nutella stehen. Denn diese Blondies beinhalten alles. Mir waren sie tatsächlich zu süß - aber meinen Mann kann so leicht nichts abschrecken ^^

Ich habe ja nun schon zwei verschiedene Brownies-Rezepte ausprobiert und habe hier und dort etwas von Blondies gehört. Das ist im Prinzip ein Brownie ohne Kakao. Der Teig ist beinahe genauso kompakt - angeblich, bei dem Rezept eher nicht - und soll auch genauso lecker sein. Ich stehe total auf Schokolade und vermisse somit in diesem Teig den leckeren Kakaoanteil. Das macht das Ergebnis auch nicht so süß, deshalb bin ich wohl eher der Brownie-Fan. Mein Nahrungsstaubsauger futtert aber eigentlich fast alles was ich aus dem Ofen ziehe ^^

Gerade habe ich einen weißen Schokoladenbrownie gebacken. Mal sehen wie der geworden ist.

Gefunden habe ich dieses Rezept bei Martha Stewart. Dort findet man einige Brownie und auch Blondie-Rezepte, aber viele beinhalteten etwas, was mir nicht zugesagt hat.
Da wir Dank meines Mannes immer Nutella im Haus haben und ich wusste, dass da noch eine angefangene Packung Haselnüsse im Schrank wartet, habe ich mich kurzerhand für dieses Rezept entschieden und es am Freitag vergangene Woche gebacken. Was man halt nach der Arbeit noch so macht, gell?

Weiterlesen »
 

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 | Weiter »