Nefs Naschwerkstatt

Rezepte Grundrezepte Zutaten Tags Aufwand Rezeptarchiv Vorstellungen & Berichte Backutensilien


Rezepte

146 - 150 von 327 Rezepte auf der Seite.

05.

Jan 2015

 
Rezept 180 Resultat

Guten Morgen ihr Süßen.

Na, habt ihr die letzten Tage gut überstanden? Ab heute geht es ja wieder richtig los. Die meisten Leute müssen wieder arbeiten gehen und auch die Kinder müssen wieder die Schulbank drücken. So schnell sind freie Tage vorbei.

Ich habe mich in den letzten Tagen ein wenig ausgeruht und mich mal nicht in die Küche gestellt. Deshalb bekommt ihr auch erst heute wieder etwas von mir zu lesen.
Gestern habe ich dann doch beschlossen ich muss wieder ran. Der Ofen setzt sonst Staub an und das wollen wir ja nicht ^^

Zunächst habe ich dieses Rezept hier gebacken, danach habe ich die Oreo Cupcakes noch einmal gebacken. Das Resultatbild sah einfach zu gruselig aus, das musste dringend ersetzt werden ^^ So können sich heute die Kollegen meines Männchens über ein paar schokoladige Cupcakes freuen. Ist doch auch nett.
Die Blondies dürfen sie dann morgen probieren. Vielleicht friere ich auch einen Teil davon ein. Auf alle Fälle darf Mama mal probieren. Die sind nämlich wahnsinnig lecker und sehr schön zitronig. Durch die Pistazien sind sie auch mit Biss ^^

Das Rezept habe ich letzte Woche auf Facebook entdeckt. Ich kaufe mir gern die Zeitungen von Sweet Paul und auf der Website dort gibt es dieses tolle Rezept. Da ich von einem anderen Rezept noch Pistazien übrig hatte, dachte ich mir das würde gut passen. Dann kommen die auch mal weg und da ich eh immer massig weiße Schokolade habe, sind diese Blondies perfekt.
Ihr könnt das Rezept natürlich variieren. Wenn ihr keine Zitrone mögt, dann gebt etwas Vanille-Extrakt hinein. Dann habt ihr einen Vanille-Teig mit Pistazien. Sind Pistazien nichts für euch, versucht es mit Mandeln oder vielleicht mit gesalzenen Cashewkernen.

Weiterlesen »
 

29.

Dez 2014

 
Rezept 179 Resultat

Guten Abend ihr Süßen.

Heute war mein vorletzter Arbeitstag für dieses Jahr. Obwohl das Telefon hartnäckig schweigt, habe ich einiges zu tun gehabt. Ich hoffe morgen wird es etwas weniger, da ich lieber schneller zu Hause wäre. Da draußen rennen mir einfach schon zu viele Idioten rum die knallen.

Ganz ehrlich? Ich hasse Böller. Ich kann daran überhaupt nichts Gutes finden. Sie sind teuer, viel zu laut und haben eine gewaltige Kraft. Dabei haben sich schon so manche Leute die Finger abgerissen. Was also ist daran so toll?
Bei uns im Haus wird es so etwas nicht geben - dafür wie jedes Jahr leckeres Raclette =o) In diesem Jahr auch mal auf andere Art. Ich bin schon sehr gespannt.

Habt ihr es denn gut über die Feiertage geschafft? Verhungert seid ihr bestimmt nicht, gerade an Weihnachten wird ja gefressen was das Zeug hält ^^ Bei uns natürlich auch. Noch passt die Hose, aber das neue Jahr wird wohl wieder mit Salat beginnen ^^ Es hat bisher nie etwas gebracht, aber versuchen kann man es ja mal eine Weile ;o)

In diesem Jahr hat sich ja mein Mann um das Weihnachtsessen gekümmert. Es sollte einen Schmorbraten geben - den gab es tatsächlich auch. Wir haben davon 2 Tage gefuttert und noch einmal zwei Portionen eingefroren. Bald beginnt wieder die Zeit des Vorkochens, da kann ruhig auch mal etwas Deftigeres dazwischen sein als immer nur Suppe ^^

Weiterlesen »
 

24.

Dez 2014

 
Rezept 178 Resultat

Ho Ho Ho!

Fröhliche Weihnachten für euch und eure Familien =o)

Ganz im Sinne der heutigen besinnlichen familiären Zusammenkunft habe ich ein paar Cupcakes für euch im weihnachtlichen Anzug.

Da ich in diesem Jahr vor und auch zwischen den Feiertagen arbeiten muss, habe ich für meine Kollegen ein paar Cupcakes gebacken, die ein bisschen weihnachtlichen Flair einbringen. Dafür habe ich einfach mal die zwei einfachsten Komponenten verbunden - Schokolade und Vanille - und ein wenig experimentiert.

Generell ist es ja so, dass in den meisten Büros so ganz kurz vor Weihnachten kaum etwas los ist - so auch bei uns. Das Telefon schweigt still und die Antworten der Kunden lassen ewig auf sich warten. Da hat man dann mal die Zeit sich etwas leckeres zu Gemüte zu führen. In diesem Fall waren wir ganze 6 Personen, die noch im Büro waren. Eine davon wollte nicht - also blieb noch etwas übrig für eine andere Kollegin und sogar die Masseurin (ja, ich durfte mich so kurz vor Weihnachten tatsächlich noch mal durchkneten lassen) hat einen abbekommen und sich sehr darüber gefreut =o)
Die Reste habe ich dann einer anderen Kollegin mitgegeben und ich hoffe ihrem Mann hat es geschmeckt.

Eigentlich versuche ich ja immer wieder neue Rezepte auszuprobieren, aber es gibt so ein paar, die gelingen immer und die schmecken auch noch gut. So habe ich also wieder den Sponge Teig heraus gekramt und den als Grundlage für diese Cupcakes benutzt.
Weil ich ihn häufiger benutze, hab ich für euch daraus mal ein Grundrezept gemacht. Die Zutaten dafür hat man eigentlich immer im Haus und kann so schnell eine leckere Kleinigkeit zaubern.

Weiterlesen »
 

24.

Dez 2014

 

Der Grundteig 'Chocolate Sponge' ist ein luftiger und sehr schokoladiger Teig, der sich sowohl für Cupcakes als auch für Torten perfekt eignet.

Das Rezept stammt aus dem Buch The Great British Bake Off: How to Turn Everyday Bakes Into Showstoppers (Amazon Partnerlink). Wie ihr inzwischen wisst, bin ich ein großer Freund dieser Sendung und auch der Rezepte die daraus resultieren.

Als Grundlage für einen Schokoladenkuchen ist dieser Teig relativ simpel. Zwar benötigt er einiges an Zeit, aber das Resultat spricht für sich.

Für die Zubereitung braucht ihr eine große Rührschüssel und ein Handrührgerät mit Rührbesen - oder eine Küchenmaschine mit Flachrührer, zwei Messbecher, ein Sieb, einen Spatel sowie div. Besteck.

Gebt die Butter in die große Rührschüssel und schlagt sie cremig auf. Sie sollte dafür sehr weich, aber nicht flüssig sein.

Gebt dann den Zucker dazu und schlagt beides so lange auf, bis die Farbe heller ist und die Konsistenz sehr luftig.
Nun noch das Vanille-Extrakt unterrühren.

Vermischt in einem der Messbecher das Mehl zusammen mit dem Salz und stellt es neben die Rührschüssel.
Schlagt in dem anderen Messbecher die Eier mit einer Gabel auf, dass sie gut verquirlt sind und stellt den Messbecher ebenfalls neben die Rührschüssel.

Gebt nun etwa die Menge eines Esslöffels vom verquirlten Ei zur Butter-Zucker-Mischung und rührt es richtig gut unter.
Rührt nun so lange immer eine kleine Portion Ei unter den Teig, bis nur noch etwa zwei Portionen übrig sind vom Ei.

Weiterlesen »
 

22.

Dez 2014

 
Rezept 177 Resultat

Guten Morgen ihr Lieben.

Der Endspurt hat begonnen =o) In zwei Tagen ist bereits Heiligabend und ihr habt hoffentlich alle Geschenke beisammen und einen geschmückten Baum in den eigenen vier Wänden stehen =o)
Da wir beschlossen haben uns ab diesem Jahr nichts mehr zu schenken, sparen wir uns das herum Gehetze - sehr angenehm sag ich euch.
In diesem Jahr wird sich mein Mann um die Verpflegung kümmern und wir sind alle - er inklusive - sehr gespannt ob das gelingen wird ^^ Zur Not haben wir aber immer noch etwas eingefroren.

Ums Gebäck kümmere ich mich aber natürlich wieder. Was es geben wird? Etwas Fruchtiges =o) Da man an den Feiertagen eh viel zu viel futtert, passt etwas frisches perfekt. Was genau es sein wird, verrate ich euch ein anderes Mal.
Heute reise ich ein Stück in die Vergangenheit mit euch und zeige ich ein Rezept, das ich Ende November ausprobiert habe. Leider hat es nicht so funktioniert wie es sollte, aber geschmeckt hat es dennoch.

Zudem bekommt ihr einen kleinen Bericht zur Lesung von Britta Orlowski am 21. November diesen Jahres.
Das war eine Odyssee sage ich euch ^^ Aber dazu gleich mehr.

Das Rezept habe ich von The Novice Chef - wie so viele andere Rezepte auch - und es sah so nett aus auf dem Foto, dass ich es unbedingt ausprobieren wollte. Passend zur Herbstzeit wollte ich etwas mit Kürbis backen und da ich meistens eine Dose Kürbispüree im Schrank habe, konnte das Backen losgehen.
Einen Tag vor der Lesung hatte meine Ma Geburtstag und wir beiden hatten den nächsten Tag frei. So sind wir gemeinsam in die Küche gegangen und haben ein wenig gewerkelt. Schließlich stand am darauffolgenden Tag auch noch ein Laubentreffen an. Ich sage euch - eine anstrengende Zeit. Aber es hat alles geklappt =o)

Weiterlesen »
 

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 | Weiter »