Nefs Naschwerkstatt

Rezepte Grundrezepte Zutaten Tags Aufwand Rezeptarchiv Vorstellungen & Berichte Backutensilien


Rezepte

131 - 135 von 315 Rezepte auf der Seite.

19.

Jan 2015

 
Rezept 183 Resultat

Hallo ihr Lieben.

Ich melde mich zurück =o) Zwar bin ich noch nicht wieder ganz gesund, aber so langsam muss ich mich ja auch wieder daran gewöhnen am PC zu sitzen, denn Übermorgen geht es wieder zurück an die Arbeit.

In den letzten Tagen habe ich nur Tee gesüffelt, inhaliert und mich entspannt. Naja, soweit es eben geht mit so einer Rüsselseuche. Da ich zusätzlich nichts mehr gerochen habe, schmeckte somit auch alles nach nichts. Das war ein völlig neues Erlebnis für mich, denn bisher ist mir das noch nie passiert. Inzwischen kehrt alles wieder zurück und die ersten Gerichte kann ich sogar wieder genießen ^^ Wenn auch nur halb.
Am Samstag waren wir ein bisschen unterwegs, damit ich nicht völlig einmotte daheim und wir haben eine Currywurst gegessen. Das war interessant - da habe ich minimal etwas geschmeckt, während es meinem Mann beinahe den Rachen verbrannt hat ^^ Sonst gucke ich scharfes Essen nur von weitem an, aber ich wusste es ja nicht und habe es auch nicht geschmeckt.
Kommentar von meinem Mann dazu 'Das sagt viel über deinen derzeitigen Geschmackssinn aus' ;o) Was soll ich dazu sagen?

Natürlich habe ich gerade dann, wenn ich nicht backen kann, besonders Lust darauf in die Küche zu gehen. Und sei es einfach mal nur um einen simplen Marmorkuchen oder Zitronenkuchen zu backen. Dafür würde ich gerade beinahe alles geben. Aber ist nicht. Am kommenden Sonntag werde ich aber definitiv in die Küche zurückkehren. Viel länger halte ich es dann auch nicht aus ^^

Weiterlesen »
 

12.

Jan 2015

 
Rezept 182 Resultat

Hallo ihr Lieben.

Ich weiß gar nicht so richtig was ich euch heute schreiben soll. Ich bin kein Mensch hoch philosophischer Worte, auch Politik ist überhaupt nicht meins.
Also habe ich beschlossen den Opfern von Charlie Hebdo auf meine Weise eine letzte Ehre zu erweisen - ich backe etwas Französisches. Dafür habe ich mir ein einfaches, aber sehr leckeres Gebäck herausgesucht - Madeleines von What Jessica baked next.

Ich finde es krank, was in der Welt gerade so abgeht. Man traut sich kaum noch die Nachrichten zu lesen, die Zeitung aufzuschlagen oder das Radio anzuschalten. Überall wird gemordet, Krieg geführt oder sonstige Gewalt angewendet.
Warum? Ich kapiere es einfach nicht.

Nun ja, ich werde die Menschheit nie verstehen - und eigentlich will ich es auch gar nicht. Das würde mir wohl nur noch mehr Kummer bereiten.
Deshalb versuche ich weiterhin etwas Farbe, Süße und Freude zu verbreiten. Und damit geht es heute weiter.

Für dieses Rezept braucht man wenig - aber etwas Zeit. Wenn ihr also an einem Tag etwas backen wollt, aber nicht so viel Zeit habt, dann bereitet den Teig am Tag zuvor zu und stellt ihn in den Kühlschrank.

Dann komme ich mal zum Rezept.

Ihr braucht dafür eine Madeleine-Backform, eine Rührschüssel, eine mikrowellenfeste Schale, ein Handrührgerät mit Rührbesen, eine Reibe, eine Zitruspresse, eine Tasse für die Eier, Frischhaltefolie, ein großes Gummiband, einen Pinsel, ein Sieb, Küchenkrepp, eine Küchenwaage, Abkühlgitter, eine kleine Schale, ein kleines Sieb, einen kleinen Schneebesen und div. Besteck.

Weiterlesen »
 

08.

Jan 2015

 
Rezept 181 Resultat

Hallo ihr Süßen.

Na, die ersten Arbeitstage überstanden? Ich freue mich, dass es bis zum Wochenende nur noch zwei sind, dann hole ich ein wenig Schlaf nach ^^
Im Augenblick bin ich nämlich wieder voll in meinem anderen großen Hobby versunken - dem Lesen. Deshalb findet man mich im Moment eher auf der Couch als in der Küche, aber sobald die Tage wieder etwas heller werden wird die Küche wieder zu meiner Spielwiese ^^

Das Rezept von heute findet ihr auf paper & cake. Ich weiß gar nicht mehr wie ich darauf gelandet bin - ich glaube über Pinterest. Und die sahen einfach so toll aus, dass ich sie ausprobieren musste. Da war ja auch noch das Mandel-Extrakt, das benutzt werden wollte.
Eigentlich sollte im Frosting auch noch Mandelextrakt sein, aber das wäre definitiv zu viel gewesen. Deshalb habe ich da einfach etwas Vanille für genommen.

Die Kekse waren für meine Laubianer zu Weihnachten gedacht. Wir haben uns kurz vor Weihnachten zu einem Weihnachtsmarkttreffen verabredet, was leider total ins Wasser viel. Oder sollte ich besser sagen in Graupel?
Jedenfalls waren die Wolken der Meinung 'Jetzt zeigen wir euch was wir können' und so sind wir relativ fix in ein Diner gegangen. Dort waren wir schon häufiger und es ist immer wieder toll =o)
Kurz vor dem Essen haben wir also die Kekse verteilt und nach dem Hauptgang wurden dann auch die ersten probiert. Sie kamen gut an =o)

Weiterlesen »
 

05.

Jan 2015

 
Rezept 180 Resultat

Guten Morgen ihr Süßen.

Na, habt ihr die letzten Tage gut überstanden? Ab heute geht es ja wieder richtig los. Die meisten Leute müssen wieder arbeiten gehen und auch die Kinder müssen wieder die Schulbank drücken. So schnell sind freie Tage vorbei.

Ich habe mich in den letzten Tagen ein wenig ausgeruht und mich mal nicht in die Küche gestellt. Deshalb bekommt ihr auch erst heute wieder etwas von mir zu lesen.
Gestern habe ich dann doch beschlossen ich muss wieder ran. Der Ofen setzt sonst Staub an und das wollen wir ja nicht ^^

Zunächst habe ich dieses Rezept hier gebacken, danach habe ich die Oreo Cupcakes noch einmal gebacken. Das Resultatbild sah einfach zu gruselig aus, das musste dringend ersetzt werden ^^ So können sich heute die Kollegen meines Männchens über ein paar schokoladige Cupcakes freuen. Ist doch auch nett.
Die Blondies dürfen sie dann morgen probieren. Vielleicht friere ich auch einen Teil davon ein. Auf alle Fälle darf Mama mal probieren. Die sind nämlich wahnsinnig lecker und sehr schön zitronig. Durch die Pistazien sind sie auch mit Biss ^^

Das Rezept habe ich letzte Woche auf Facebook entdeckt. Ich kaufe mir gern die Zeitungen von Sweet Paul und auf der Website dort gibt es dieses tolle Rezept. Da ich von einem anderen Rezept noch Pistazien übrig hatte, dachte ich mir das würde gut passen. Dann kommen die auch mal weg und da ich eh immer massig weiße Schokolade habe, sind diese Blondies perfekt.
Ihr könnt das Rezept natürlich variieren. Wenn ihr keine Zitrone mögt, dann gebt etwas Vanille-Extrakt hinein. Dann habt ihr einen Vanille-Teig mit Pistazien. Sind Pistazien nichts für euch, versucht es mit Mandeln oder vielleicht mit gesalzenen Cashewkernen.

Weiterlesen »
 

29.

Dez 2014

 
Rezept 179 Resultat

Guten Abend ihr Süßen.

Heute war mein vorletzter Arbeitstag für dieses Jahr. Obwohl das Telefon hartnäckig schweigt, habe ich einiges zu tun gehabt. Ich hoffe morgen wird es etwas weniger, da ich lieber schneller zu Hause wäre. Da draußen rennen mir einfach schon zu viele Idioten rum die knallen.

Ganz ehrlich? Ich hasse Böller. Ich kann daran überhaupt nichts Gutes finden. Sie sind teuer, viel zu laut und haben eine gewaltige Kraft. Dabei haben sich schon so manche Leute die Finger abgerissen. Was also ist daran so toll?
Bei uns im Haus wird es so etwas nicht geben - dafür wie jedes Jahr leckeres Raclette =o) In diesem Jahr auch mal auf andere Art. Ich bin schon sehr gespannt.

Habt ihr es denn gut über die Feiertage geschafft? Verhungert seid ihr bestimmt nicht, gerade an Weihnachten wird ja gefressen was das Zeug hält ^^ Bei uns natürlich auch. Noch passt die Hose, aber das neue Jahr wird wohl wieder mit Salat beginnen ^^ Es hat bisher nie etwas gebracht, aber versuchen kann man es ja mal eine Weile ;o)

In diesem Jahr hat sich ja mein Mann um das Weihnachtsessen gekümmert. Es sollte einen Schmorbraten geben - den gab es tatsächlich auch. Wir haben davon 2 Tage gefuttert und noch einmal zwei Portionen eingefroren. Bald beginnt wieder die Zeit des Vorkochens, da kann ruhig auch mal etwas Deftigeres dazwischen sein als immer nur Suppe ^^

Weiterlesen »
 

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 | Weiter »