Nefs Naschwerkstatt

Rezepte Grundrezepte Zutaten Tags Aufwand Rezeptarchiv Vorstellungen & Berichte Backutensilien


Rezepte

211 - 215 von 313 Rezepte auf der Seite.

06.

Mär 2014

 
Rezept 103 Resultat

Hallo ihr Lieben.

Zurück im geregelten Arbeitsleben - und ich brauch schon wieder Urlaub ;)

Nun geht es erst einmal wieder auf das Wochenende zu und da überlege ich wie immer 'Was bäckst du dieses Mal?'
Einige Rezepte entstehen ja aus der Not heraus, andere werden explizit geplant. Am Wochenende wird geplant, aber dieses Rezept hier war eher Mittel zum Zweck.

Ich hatte noch ein paar Packungen Magerquark im Kühlschrank stehen die sich stark dem Verfallsdatum näherten. Also musste ich grübeln - was mache ich damit? Für meinen Chocolate-Caramel-Cheesecake brauchte ich sie definitiv nicht. Also habe ich meine gesammelten Werke durchwühlt und bin in My Berlin Kitchen von Luisa Weiss fündig geworden. Hier berichtet die Autorin von einer Quarkspeise mit Sauerkirschen, die mal schnell gemacht war. Na super, dachte ich mir - das packe ich auch!

Es war mein Geburtstag und so wurde dieser Quarkauflauf zum Kaffee gereicht und auch so getimet, dass er noch warm wäre beim Servieren. Warm schmeckte er auch tatsächlich gar nicht schlecht. Aber als er dann immer kälter wurde, war er nicht mehr so lecker. Auch hatten wir keine Biozitrone im Haus, so dass ich auf fertigen Abrieb zurückgreifen musste - natürlich trotzdem Bio. Da der aber sehr trocken ist, hat er sich nicht so wirklich gut im Teig verteilt. Also nehmt auf alle Fälle eine frische Zitrone dafür.

Weiterlesen »
 

03.

Mär 2014

 
Rezept 102 Resultat

Hallo ihr Süßen.

Eine Woche lang war es recht still auf meinem Blog - nun bin ich aus dem Urlaub zurück und werde hier wieder regelmäßig kleine Schweinerein vorzeigen.

In einer ganzen Woche Urlaub, kann man natürlich viel machen, aber es ist auch mal schön, die Seele baumeln zu lassen.
Ich hatte das Glück, dass mich eine ganz liebe Freundin zu meinem Geburtstag heimgesucht hat und wir es uns gemütlich gemacht haben.
Da sie auch gern etwas mit mir backen wollte, haben wir gleich drei verschiedene Sachen zusammen gebacken. Dieser Cake ist nur eine davon - die sündigste ^^

Meine liebe Freundin Mirjam hat tatkräftig mitgeholfen und viele Fotos gemacht. Ich hoffe es hat ihr genauso viel Freude gemacht wie mir =)

Ursprünglich sollte dieser Cake zu meinem Geburtstag gereicht werden, aber ich dusslige Kuh habe nicht gelesen, dass er 6 - 8 Stunden kaltstehen muss. Tja, das klappte zeitlich dann irgendwie nicht. Also gab es neben einigen aufgetauten Custard Mini-Cupcakes einen Quarkauflauf mit Sauerkirschen. Das Rezept dazu folgt dann in den nächsten Tagen =)
Den Cheesecake haben wir dann also einen Tag später fertig gestellt und zum Frühstück gefuttert ^^ Das erinnert ein wenig an das letzte Treffen mit ihr, als wir sie bei ihr daheim besucht hatten. Damals hatte ich den New York-Style Cheesecake das erste Mal ausprobiert und mitgebracht. Die Reste davon hatten wir dann ebenfalls am nächsten Tag zum Frühstück.
Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und euch das Rezept - welches ich übrigens auf dem Blog call me cupcake gefunden habe - weiter reichen =)

Weiterlesen »
 

21.

Feb 2014

 
Rezept 101 Resultat

Hallo meine Lieben.

Wieder musstet ihr ein wenig auf ein Rezept von mir warten - aber bekanntlich steigert das ja die Vorfreude ^^

Vor dem Wochenende möchte ich euch aber noch ein paar herzhafte Muffins vorstellen. In dem Buch 1001 Kekse und andere süße Verführungen (Amazon Partnerlink) gibt es eine ganze Rubrik, die sich den herzhaften Muffins widmet. Dort findet ihr auch die schon oft gebackenen Feta-Zucchini-Muffins.
Auf die Idee gekommen, diese Muffins zu backen, bin ich eher aus der Not heraus. Der Red Velvet Cake wollte unbedingt Buttermilch haben und da es die nur in 500ml Packungen gibt, blieb die Hälfte übrig. Was also nun damit tun? Schon wieder die gleichen Muffins wollte ich auch nicht backen, also musste etwas Neues her.
Beim Stöbern bin ich dann auf das Rezept gestoßen. Muffins mit Käse - kann es etwas Besseres geben? Eigentlich nicht ;)

Und hier nun das Rezept =)

Als erstes beginnt ihr wohl mit den Streuseln. Dafür braucht ihr genau zwei Dinge: eine kleine Rührschüssel und eure Hände.

Gebt das Mehl in die Schüssel. Fügt dann die Butter in kleinen Flöckchen dazu und reibt sie zu einer krümeligen Masse. Danach Käse, Salz und Pfeffer dazugeben und alles zu Krümeln verarbeiten. Wie ihr den Bildern entnehmen könnt, hatte ich kein Erfolg mit Krümeln. Aber das macht nichts. Ich habe das Zeug am Ende einfach über die Muffins gezupft.

Weiterlesen »
 

17.

Feb 2014

 
Rezept 100 Resultat

Hallo meine Lieben.

Ich bin ein wenig aus dem Häuschen - dieses ist meine 100. Rezeptvorstellung =) Wer hätte gedacht, dass ich das so lange durchhalte?
Ich selbst jedenfalls nicht ;)

Natürlich muss es dafür etwas besonderes sein. Ursprünglich wollte ich noch einmal Macarons vorstellen, aber die sind mir - natürlich - total in die Hose gegangen. Wie soll es auch anders sein *seufz*
Werde da noch etwas dran üben müssen, aber da nehme ich wohl lieber wieder das bereits bekannte Rezept und wandel es nur etwas ab. Das hat immerhin damals geklappt =)

Nun musste also ein anderes Rezept her. Sehr zu meiner Betrübnis haben wir heute einen Kollegen verabschiedet, der sich für eine andere Firma entschieden hat. Da er eine kleine Naschkatze ist, habe ich es mir nicht nehmen lassen ein letztes Mal für ihn zu backen.
Schon eine ganze Weile habe ich mir diese tollen 'Red Velvet Cake'-Rezepte angeschaut und dachte mir, das könntest du eigentlich mal ausprobieren.
Gesagt, getan. Mein Mann und ich haben erst meine Backbücher, dann das Internet durchwühlt, nach einem einfachen Rezept. Fündig geworden bin ich bei JoyofBaking.com. Inklusive einem wirklich guten Video kann man sich dort das Rezept veranschaulichen. Das habe ich dann also getan und mich mit Zettel und Stift bewaffnet vor den PC gesetzt. Danach ging es auch schon ab in die Küche.

Weiterlesen »
 

14.

Feb 2014

 
Rezept 99 Resultat

Hallo ihr Süßen.

Leider habe ich aus gesundheitlichen Gründen gestern nicht geschafft das Rezept für diesen tollen Pie online zu stellen, deshalb kommt es jetzt einen Tag später.

Seit The Great British Bake Off bin ich Paul Hollywood-Fan. Der Mann kann Teig kneten, da wird Frau selbst ganz geschmeidig.
Auf seiner Website findet man viele seiner Rezepte und kann nach Herzenslust stöbern. Zudem gibt es jede Woche ein 'Rezept der Woche' und letzte Woche gab es einen 'Apple Wensleydale Pie'.
Den wollte ich unbedingt ausprobieren. Einen Apfelkuchen mit Käse - klingt spannend.

Kerl und ich haben dann versucht - mit Unterstützung meiner lieben Kollegin Suse - diesen Käse in Berlin ausfindig zu machen. Gibts nicht. Kann man aber bestellen - nur 25 kg. Das kriegt man doch sicher schnell verbraucht *ts*

Da musste also eine Alternative her. Wie gut, dass wir das WWW haben. Wenn man sich dort auf die Suche begibt, findet man heraus, dass Cheddar ähnlich passend ist. Und den bekommt man inzwischen auch überall bei uns. Also wurde alles für den Pie gekauft und drauf losgebacken.

Das Originalrezept sagt, man möge 500 g Kochäpfel und 500 g Tafeläpfel benutzen. Kochäpfel sind zum Beispiel Cox Orange. Einfach mal bei Wikipedia nachschauen, da findet man einige Beispiele. Allerdings ist es nicht so einfach diese Äpfel zu jeder Jahreszeit zu finden.
Als Tafelapfel habe ich Granny Smith benutzt. Der gilt als Koch- und Tafelapfel.
Während der Granny Smith eher säuerlich ist, schmeckt der Cox Orange süßlich-mehlig. Im Pie nachher ist er eine Offenbarung!
Also probiert ihn ruhig aus.

Weiterlesen »
 

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 | Weiter »